Beiträge

Das klassische Reisebüro kommt wieder!

Ein Reisebüro wie unsere Urlaubswelt nimmt es mit der Internetkonkurrenz locker auf – sagt Stiftung Warentest

Im Reisebüro buchen: uncool, zeitraubend, teuer, altmodisch? Stimmt alles nicht. Stiftung Warentest hat in einer aktuellen Untersuchung herausgefunden, dass ein Reisebüro wie die Urlaubswelt der Volksbank Lübbecker Land einfache Pauschalreisen zu identischen Preisen wie die Konkurrenz im Internet anbietet und auch das vermeintlich schnelle Buchen einer Reise per Mausklick von zu Hause aus in Wahrheit keinen Zeitvorteil bringt. Weiterlesen

Mein Schiff 3: Zum Genießen und Verlieben

Mein Schiff 3 ist der erste Neubau von TUI Cruises und setzt neue Maßstäbe in Sachen Wohlfühlen und Unterhaltung

Mein Schiff 3: So heißt der neue Stern am Kreuzfahrthimmel. Die TUI Cruises GmbH aus Hamburg hat ihn im Juni 2014 aufgehen lassen, sprich: in Dienst gestellt. Mein Schiff 3 ist – wie der Name schon sagt – das dritte Mitglied der Mein Schiff Flotte und der erste Neubau der TUI Cruises. Weiterlesen

Safari: „Einmal im Leben…“

Mit der Volksbank Urlaubswelt wird für Sie der Traum von einer Safari in Afrika wahr

Safari? Trauen Sie sich doch einfach mal, das zu tun, wovon Sie schon immer geträumt haben. Zum Beispiel, einen außergewöhnlichen Urlaub zu genießen. Eine Safariin Afrika. Mit der Urlaubswelt, den Reisebüros der Volksbank Lübbecker Land, wird´s möglich. Lassen Sie sich anstecken vom Reisebericht unserer Urlaubswelt-Kollegin Jutta Krato. Sie hat eine Safari mitgemacht und bleibende Eindrücke gewonnen.

„Mit dem preisgekrönten Safari-Lodge-Veranstalter „and beyond“ erlebe ich für 24 Stunden
das Phinda Game Reserve in Südafrika, Kwa Zulu Natal. Bei der Ankunft im 23.000 Hektar großen Gebiet tauche ich unmittelbar ein in die abwechslungs– und tierreiche Landschaft und denke: „Ich sitze doch noch im Bus, nicht im Landrover. Wer hat die vielen Antilopen, Zebras und Giraffen bestellt?“

Safari Südafrika - Volksbank Lübbecker Land

Safari: Kennenlernen von Kulturen. Foto: Jutta Krato

Um 12 Uhr empfängt uns das Phinda Mountain Resort zum Lunch im halboffenen Restaurant. Südafrikas Küche ist bekanntlich gut – hier ist sie ausgezeichnet. Der Blick ins satte Grün, in die endlose Weite Südafrikas, gepaart mit einer leichten Brise bei 30 Grad im Schatten, löst den Reflex aus: „Hier will ich bleiben!“

Irgendetwas ist anders als gestern…es ist die Stille! Wer hier ankommt, erlebt Entschleunigung pur. Noch fasziniert von der Lage und Ausstattung der Lodge, finde ich mich mit der Gruppe bei den offenen Landcruisern ein. Was unser gut ausgebildeter Ranger Marc nicht sieht, erblickt der erhöht sitzende Späher Bousani – es geht los!

Mitten im Busch, ohne Straßen, erleben wir die Farben und den Duft der Landschaft mit etlichen Begleitern wie Büffeln, Elefanten, Antilopen, Zebras, Nilpferden und Nashörnern.
Nach zwei Stunden finden wir vier halbwüchsige Löwen samt Mutter und Großmutter. Da treten waghalsig ein Impala und ein Gnu hervor. Unser Fachmann erklärt uns, dass sie instinktiv wissen, dass die Jung-Löwen zu unerfahren zum Jagen sind und die Alten noch warten, bis es dunkel ist.

Safari Südafrika - Volksbank Lübbecker Land

Safari: Großkatzen, fast hautnah. Foto: Jutta Krato

Die Dämmerung setzt ein. Die Dunkelheit kommt rasch in Südafrika. Gerade will ich mich innerlich vom Busch für heute verabschieden, als uns Fackeln den Weg weisen. Wir folgen dem Licht, den Petroleumlampen in den Akazien, den Gesängen der Männer und Frauen eines Zulu-Stammes, entdecken eingedeckte Tische, ein Büfett, eine Bar. Ich bin im Film – „Jenseits von Afrika“ holt mich ein. Die Sinne fahren Achterbahn, das Dinner im Busch rundet die Safari am Abend wunderbar ab!

Safari Südafrika - Volksbank Lübbecker Land

Safari: Auch Geparden brauchen mal eine Pause. Foto: Jutta Krato

Nach einem kurzen, erholsamen Schlaf heißt es um 4.30 Uhr: Aufstehen. Die Safari am Morgen ruft. Noch ist es angenehm kühl und der Morgen erwacht in wunderbaren Düften, Farben und Geräuschen. Ein starker Nashornbulle zwingt uns zum Schritttempo. Später lassen wir uns von der Eleganz und Grazie eines Geparden faszinieren.

Das Ende eines kurzen, intensiven Aufenthaltes in Phinda naht Ich lasse den gestrigen Tag und den Morgen beim köstlichen Frühstück sacken. Mir wird bewusst: Einmal im Leben“ reicht nicht, ich komme wieder!“

Safari Südafrika - Volksbank Lübbecker Land

Safari: Dickhäuter brauchen Platz. Foto: Jutta Krato

Besuchen Sie die Seiten unserer Urlaubswelt bei der Volksbank Lübbecker Land:

Oder gehen Sie direkt auf die Suche nach Urlaubsschnäppchen: