Der Frosch brachte Glück

Larissa Gerdom aus Nettelstedt ist die Gewinnerin unseres Fotowettbewerbs

Eigentlich wollte Larissa Gerdom etwas Anderes. „Ich hatte vor, einen Frosch im Sprung zu fotografieren. Das hat nicht ganz geklappt, aber dafür habe ich einen Frosch im Wasser aufnehmen können“, berichtet die junge Frau aus Nettelstedt. Der Schnappschuss an Nachbars Teich gelang aber so außerordentlich gut, dass Larissa Gerdom unseren jüngsten Fotowettbewerb gewann. Der Lohn für das Foto der Siegerin: eine Prämie von 500 Euro.

Eine Jury bewertete rund 320 Fotos, die vergangenes Jahr beim Fotowettbewerb für unsere Mitglieder und Kunden eingereicht wurden und filterte die schönsten für den diesjährigen Kalender heraus. Alle Nutzer durften über ihr Lieblingsbild abstimmen und entschieden mit deutlicher Mehrheit: Larissa Gerdom hat unser Wettbewerbsthema „In Bewegung“ am besten umgesetzt.

„Ich war wirklich überrascht, als ich von meinem Sieg gehört habe, zumal ich noch nie etwas gewonnen habe“, freute sich die begeisterte Hobbyfotografin, als Andreas Schwarze, Vorstand der Volksbank Lübbecker Land, und Frank Rabe, Leiter unserer Geschäftsstelle Nettelstedt, ihr die Prämie offiziell überreichten. Mit letzterer dürfte es mit einer eigenen Spiegelreflexkamera klappen.

Die Genossenschaftsbank startet in diesen Tagen ihren nächsten Fotowettwerb, der Siegeraufnahme winkt erneut eine „Belohnung“ von 500 Euro. Mehr Infos finden Sie hier.

Mit dem Foto „Teichfrosch in Bewegung“ gewann Larissa Gerdom unseren Fotowettbewerb. Es gratulierten Vorstand Andreas Schwarze (links) und Frank Rabe, Leiter unserer Geschäftsstelle Nettelstedt.

Mit dem Foto „Teichfrosch in Bewegung“ gewann Larissa Gerdom unseren Fotowettbewerb. Es gratulierten Vorstand Andreas Schwarze (links) und Frank Rabe, Leiter unserer Geschäftsstelle Nettelstedt.

Ihr Foto: Zeigen Sie uns Ihre bunte Welt

Wir laden Sie zu unserem diesjährigen Fotowettbewerb ein

Nehmen Sie das Lübbecker Land vor die Linse. Machen Sie „Klick“. Zeigen Sie uns, wie bunt unsere Heimat ist. Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Fotowettbewerb der Volksbank Lübbecker Land ein. Es ist der mittlerweile dritte. Nach den Mottos „Mein Stück Heimat – mein Lieblingsplatz zwischen Dümmer und Wiehen“ (2012) und „In Bewegung“ (2013) lautet das Thema diesmal:

„Farbspiele – die Welt ist bunt“

 

Wer kann mitmachen? Mitglieder und Kunden der Volksbank Lübbecker Land, die volljährig sind.

Wie lange dauert der Wettbewerb? Vom 1. Mai bis 31. August 2014.

Wie kann ich mein(e) Bild(er) einreichen? Ganz bequem über die aus den Vorjahren bewährte Upload-Funktion hier auf unserer Internetseite.

Wir möchten Ihr kunterbuntes Foto

Was sollten Sie sich vorstellen unter dem Thema „Farbspiele – die Welt ist bunt“?

Setzen Sie für Ihr Foto Buntes in Szene und lassen Sie Farben sprechen. Was kann alles bunt aussehen? Ein Regenbogen, eine Blumenwiese, ein Schmetterling in einer Blüte. Vielleicht Landschaften bei besonderen Wetterlagen oder auch ein Detail an einem Gebäude? Haben Sie vielleicht eine eher abstrakte Idee? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ganz wichtig ist allerdings: Ihre bunte Welt ist vor Ihrer Haustür. Der Ort der Aufnahme muss zwischen Dümmer und Wiehen sein.

Bis zu drei Bilder können Sie uns elektronisch zur Verfügung stellen. Jedes Foto muss das digitale JPEG-Format haben und eine Größe zwischen 1 MB (min.) und 8 MB (max.) aufweisen.

Nach Abgabeschluss (31. August 2014) wird eine Jury die besten Fotos für den Jahreskalender 2015 der Volksbank Lübbecker Land eG auswählen, weitere Fotos werden in unseren Geschäftsstellen ausgestellt. 

„Fotowettbewerb“ bedeutet: jemand muss gewinnen. Darüber entscheiden Sie. Alle Nutzer unseres Kalenders 2015 stimmen ab, welche Aufnahme im Kalender ihnen am besten gefällt. Das Foto mit den meisten Stimmen erhält die Siegerprämie von 500 Euro und ist der Gewinner unseres Fotowettbewerbs.

Hier geht’s direkt zur Teilnahme.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Sie haben noch Fragen? Ihre Ansprechpartnerin:

Annegret Jaschke

Bahnhofstraße 3

32312 Lübbecke

Tel.: 05741 / 328142

annegret.jaschke@VBLL.de

Smart, aber herzlich

Bei unseren kleinen Bankflitzern setzen wir jetzt auf Elektroantrieb

„Unser Antrieb: nah am Mitglied“. Mit diesem Slogan sind drei kleine Flitzer der Volksbank Lübbecker Land jetzt unterwegs. Im übertragenen Sinne drücken wir damit aus: Unsere Mitglieder sind unser Motor. Für sie geben wir Tag für Tag Gas, für sie sind wir unterwegs. Rein technisch betrachtet, haben die Smarts aber einen (noch) ungewohnten Antrieb: Es sind Elektroautos. Zwei der Kleinwagen sind in unserer Geschäftsstelle Lübbecke stationiert, einer in unserer Geschäftsstelle Rahden.

„Diese Fahrzeuge stehen für Modernität, Verantwortung und Beweglichkeit. Sie passen daher hervorragend zur Volksbank Lübbecker Land“, unterstreichen die beiden Vorstände Andreas Schwarze und Ralf Rehker. Für unsere Bank sind die Smarts eine clevere Lösung: Sie sind für Dienstfahrten und Termine kreuz und quer im Lübbecker Land unterwegs und kommen gemeinsam auf eine Laufleistung von etwa 25.000 Kilometern pro Jahr. Gegenüber ihren Vorgängern – Smarts mit Ottomotor, die pro Kilometer durchschnittlich 96,9 Gramm CO² produzieren – spart das Elektro-Trio somit einen jährlichen Ausstoß an Kohlendioxid von mehr als 2,4 Tonnen. „Damit setzen wir auf eine innovative Technologie und haben die Umwelt im Blick“, so die Vorstände Ralf Rehker und Andreas Schwarze weiter.

Jeder Smart ist auch ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz. Darüber freuen sich die Vorstände der Volksbank Lübbecker Land, Ralf Rehker und Andreas Schwarze.

Jeder Smart ist auch ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz. Darüber freuen sich die Vorstände der Volksbank Lübbecker Land, Ralf Rehker und Andreas Schwarze.

 

Smart: innovativ, aber absolut alltagstauglich

Für das Fahren mit den neuen Autos gilt: reinsetzen und los geht´s. Die Smarts sind absolut alltagstauglich und leicht zu bedienen. Einzige Umstellung: Es gibt kein Motorgeräusch. Und auch den Tankwart bekommen nicht mehr zu Gesicht. Unsere „Zapfsäulen“ stehen jetzt an unseren Geschäftsstellen Lübbecke und Rahden. Nach erledigter Tour werden die Zweisitzer einfach an eine Spezialsteckdose gehängt – fertig. Damit sind sie schnell wieder bereit für den nächsten Einsatz.